Korruptionsverfahren Bewährungsstrafe für Benko bestätigt


Im Korruptionsverfahren gegen den österreichischen Immobilienunternehmer René Benko hat der Oberste Gerichtshof in Wien das Urteil bestätigt. Der Besitzer mehrerer Karstadt-Immobilien war 2012 zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr verurteilt worden.
Das Wiener Gericht sah es als erwiesen an, dass Benko über seinen Steuerberater Michael Passer ein Steuerverfahren gegen Signa in Italien positiv

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats