Heiße Diskussion über Bierpreise


LZ|NET. Das Lamentieren um steigende Kosten bei zugleich nur schwer durchsetzbaren Bierpreiserhöhungen geht in der Braubranche unvermindert weiter. Keiner der führenden Markenhersteller wagt sich derzeit, mit einer Preiserhöhung vorzupreschen. Welche Konsequenzen Bierpreiserhöhungen haben, kann aktuell die Bitburger Braugruppe erfahren. Seit der Preisanhebung im Herbst des Vorjahres für die Marke König Pilsener sind die Absätze stark rückläufig.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats