Bio-Kunststoffe: Müssen Markthürden nehmen


LZ|NET. Bio-Kunststoffverpackungen haben vielversprechende Perspektiven. Die Technologie ist politisch wie auch beim Verbraucher erwünscht und wird bei steigenden Erdölpreisen wirtschaftlich zunehmend attraktiv. Dennoch werden Bio-Verpackungen bislang nicht offensiv als Premium-Produkte vermarktet. Die Zeit scheint auch deshalb reif, weil Bio auf Acker und Feld ebenso boomt wie Bio-Kraftstoffe, die populär wie nie zuvor sind - trotz Änderung ihrer Besteuerungsgrundlagen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats