Bio-Markt: Ist leergefegt


LZ|NET. Der Handel will und kann sich der steigenden Nachfrage nach Bio-Fleisch und Bio-Wurst nicht entziehen, bietet sich doch gerade mit diesen Produkten die Chance, auf rückläufigen beziehungsweise stagnierenden Märkten Terrain gutzumachen. Schließlich hat sich die private Nachfrage nach Fleisch (ohne Geflügel) im vergangenen Jahr erneut um drei Prozent vermindert, nachdem bereits 2005 der Absatz um zwei Prozent zurückgegangen war.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats