Bio: Neue Strategie


LZ|NET. Für diejenigen, die schon länger Fleisch- und Wurstwaren in Bio-Qualität fertigen, zahlt sich ihre oft langjährige Partnerschaft mit ihren Lieferanten jetzt aus. Für Newcomer ist es dagegen häufig schwierig, an die benötigten Mengen von Bio-Fleisch zu kommen. "Wir erhalten unsere Rohstoffe von der Firma Ökoland. Langfristige Bindungen waren besonders im letzten Jahr wichtig", sagt Helmut Müller, geschäftsführender Gesellschafter von Müller's Hausmacher Wurstwaren in Ebstorf, mit Blick auf die anziehende Nachfrage.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats