Preispolitik in Belgien Carrefour setzt sich mit "gesunden Preisen" vom Wettbewerb ab


Der französische Händler Carrefour hat in Belgien eine neue Strategie, um mit den preisaggressiven Playern mitzuhalten. Statt mitzueifern setzt er auf Differenzierung und eine einheitliche Preisstruktur in allen Vertriebslinien.
In Deutschland schreit es derzeit von den Prospekten vieler Lebensmittelhändler. "Supergeile Preise", "Preishammer" oder "Januar-Kracher" – bevorzugt

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats