Handel büßt wegen "Blockupy"-Protsttage ein


Die "Blockupy"-Protesttage haben den Einzelhandel in Frankfurt allein am Samstag zehn Millionen Euro Umsatz gekostet. Das sagte der Landesvorsitzende des Verbands, Joachim Stoll, am Montag der dpa. "Der Freitag war zumindest noch halb voll, allerdings war es am Mittwoch auch nur noch halb voll."
Eine Demonstration wie am Samstag müsse zwar möglich sein, der Einzelhandel fühle sich "aber ein bis

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats