Startschuss für Megafusion


Für die erwartete Fusion der Brau und Brunnen AG und der Bayerischen BrauHolding AG zum größten deutschen Braukonzern wurden jetzt die Weichen gestellt. Nach dem Willen beider Hauptgesellschafter soll ein "Integrations-Team" die für Anfang nächsten Jahres geplante Zusammenführung beider Unternehmen vorbereiten. An der Spitze des neuen Teams stehen die Vorstände beider Gesellschaften. Für dessen Einrichtung wird eine formelle Zustimmung der Führungs- und Aufsichtsgremien herbeigeführt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats