Brauerbund will informieren, nicht werben


Das Landgericht Berlin will dem Deutsche Brauerbund (DBB) die Werbung mit gesundheitsbezogenen Angaben verbieten. Der Verband pocht darauf lediglich informieren zu wollen.
"Als Verband betreiben wir keine kommerzielle Kommunikation, sondern halten lediglich Informationen bereit", so Peter Hahn, Hauptgeschäftsführer des Brauerbundes gegenüber der LZ. Der Verband werde gegen das Urteil Berufung

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats