Verlagsprogramm Buchhandel sieht Amazon-Bücher mit Skepsis


Der bevorstehende Start des deutschsprachigen Verlagsprogramms von Amazon stößt bei Buchhändlern auf wenig Gegenliebe. Die Branchenorganisation Börsenverein des Deutschen Buchhandels rät ihren Mitgliedern indirekt davon ab, Bücher des Online-Händlers in ihr Sortiment aufzunehmen.
"Ich glaube nicht, dass wir Händler gut beraten wären, Amazons Bücher in die Regale zu stellen", sagte der Vorsteher

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats