C+C-Geschäft Metro hält in China nach Partnern Ausschau


Mit neuen Partnern will der Metro-Konzern seine Geschäfte in China ausbauen. Auch Zukäufe schließt das Unternehmen nicht aus.
Die Turbulenzen bei Metro rund um den Verkauf von Real und den Einstieg des tschechischen Milliardärs Daniel Křetínský haben in den vergangenen Tagen auch für Schlagzeilen rund um das China-Geschäft des deutschen Handelskonzerns

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats