Campari sucht nach Markenzukäufen


Die italienische Campari-Gruppe ist auf der Suche nach "sinnvollen Akquisitionen" in Ländern, in denen das Unternehmen bereits aktiv ist. CEO Bob Kunze-Concewitz nannte gegenüber dem "Wall Street Journal" insbesondere die Märkte Brasilien, Russland oder USA.
Man sei aber offen für interessante Angebote aus jedem der 13 Ländern, in denen der Spirituosen-Hersteller (Skyy Wodka, Wild Turkey Bourbon

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats