Carrefour nimmt Verkauf von Immobilien erneut in Angriff


Der französischen Handelskonzern Carrefour nimmt einem Pressebericht zufolge die Trennung von seinen Immobilien erneut in Angriff. Der Konzern habe bereits Investmentbanken wie die UBS und die Bank Rothschild eingeschaltet, berichtet die französische Zeitung "Les Echos".
Derzeit würden zwei Szenarien durchgespielt: Entweder die Immobilien-Sparte werde teilweise oder ganz ausgelagert und verkauft

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats