Carrefour zieht sich aus Slowakei zurück


Der französische Einzelhändler Carrefour hat seine vier Großmärkte in der Slowakei verkauft. Die Standorte würden nun vom slowakischen Finanzdienstleister ICS und vom Immobilien-Developer ECM gemeinsam übernommen, teilte der Konzern in Pressburg mit. Die Marke Carrefour dürfe weiter verwendet werden. Carrefour hatte bereit 2005 angekündigt, sich aus der Slowakei zurückziehen zu wollen und versucht, seine Märkte an die britische Tesco zu verkaufen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats