Carrefour schiebt Immobilien-Börsengang auf die lange Bank


Bei Carrefour rumort es: Am Donnerstag teilte der französische Einzelhandelskonzern nicht nur mit, dass Frankreich-Chef James McCann nach nur 15 Monaten aus dem Unternehmen ausscheidet. Auch der Börsengang der Immobiliensparte wird überraschend wieder von der Agenda gestrichen.
Offenbar brachte der frühere Tesco-Manager McCann auf dem mit einem Umsatzanteil von 40 Prozent wichtigen Heimatmarkt ni

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats