Carrefour steigert Umsatz dank Schwellenländern


Der französische Handelskonzern Carrefour hat dank des ungebrochenen Wachstums in den Schwellenländern im zweiten Quartal seinen Umsatz gesteigert. Die Erlöse stiegen um 1,6 Prozent auf 22,4 Mrd. Euro, wie das Unternehmen mitteilte.
Bereinigt um Wechselkurseffekte lag der Zuwachs bei drei Prozent. Damit erreichte der weltweit zweitgrößte Einzelhändler knapp die Erwartungen von Analysten. Zum H

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats