Carrefour will Dia und Ed verkaufen


Der französische Einzelhändler Carrefour erwägt einem Pressebericht zufolge den Verkauf der Discountketten Dia und Ed als Alternative zu einem Börsengang seiner Immobiliengesellschaft Carrefour Property. Hintergrund sei die aktuelle Situation an den Finanzmärkten, durch die Carrefour möglicherweise nicht die anvisierte Summe erzielen könne, berichtete die französische Zeitung "Les Echos". Der Konzern habe ursprünglich vorgesehen, durch den Verkauf bestimmter Immobilien sowie durch einen Börsengang von Teilen des Portfolios rund drei Milliarden Euro einzunehmen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats