Ceconomy Ex-CEO Haas kassiert 11 Millionen Euro


Die Kosten für den Managementwechsel bei Media-Saturn und dem Mutterkonzern Ceconomy stoßen den Aktionären des Elektronikhändlers sauer auf. Ein Drittel der Aufwendungen entfallen auf den ehemaligen CEO Pieter Haas.
Harsche Kritik an den Zahlungen in Höhe von 34 Mio. Euro musste sich Aufsichtsratschef Jürgen Fitschen heute auf der Hauptversammlung des Elektronikhä

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats