Chart Starbucks stößt im Retailgeschäft an Grenzen


Der US-Kaffeehausfilialist Starbucks erzielt rund 12,8 Prozent seiner weltweiten Erlöse in Höhe von zuletzt 22,4 Mrd. US-Dollar mit Consumer Products, also Kaffeepulver und -bohnen, Einzelportionen oder Tee. Die Sparte konnte zuletzt kaum noch zulegen – die im Mai 2018 aufgelegte Vermarktungsallianz mit Nestlé soll das ändern.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats