Coca-Cola beschließt Tarifvertrag


Beim Getränkeriesen Coca-Cola sind rund 11.000 Beschäftigte an den deutschen Standorten bis Ende 2012 vor Entlassungen geschützt. Darauf verständigten sich die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) und das Unternehmen, wie beide Seiten mitteilten. Bei möglichen Umstrukturierungen wegen des scharfen Preiskampfs der Branche sollen die Arbeitnehmervertreter einbezogen werden. Daneben wurde für dieses Jahr eine Einmalzahlung von 200 Euro vereinbart.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats