New York verbietet XL-Format bei Coca-Cola


Der New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg will im Zuge seiner Gesundheitsoffensive den Verkauf von überzuckerten Getränken verbieten. Ab März 2013 soll Coca-Cola, PepsiCo, Sprite und vergleichbare Softdrinks per Gesetz in XL-großen Mengen von den Speisekarten genommen werden. Ab einer Menge von einem halben Liter und über 50 Kalorien beim Zuckergehalt wird der Verkauf der Getränke in

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats