Neuer Interessent für Coles


Die private Beteiligungsgesellschaft Kohlberg Kravis Roberts (KKR) hält an ihren Plänen für eine Übernahme des australischen Einzelhändlers Coles fest, heißt es in Presseberichten. Zuvor war bekannt geworden, dass der Mischkonzern Wesfarmers aus Perth sich ebenfalls für Coles interessiert. Angeblich soll Wesfarmers ein Angebot von über rund 12 Mrd. Euro gemacht haben. Das Unternehmen habe sich einen Stimmrechtsanteil von 11,3 Prozent an Coles gesichert.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats