Compo soll bei Triton gedeihen


Erden- und Düngerhersteller Compo ist rückwirkend zum 1. März 2011 an den Private-Equity-Investor Triton verkauft worden.   Compo-Muttergesellschaft K+S, die schon länger nach einem Käufer für ihre Sparte suchte, rechnet mit einem Barmittelzufluss von voraus sichtlich rund 150 Mio. Euro.   Die Compo GmbH & Co. KG, Münster, gehört zu den führenden Anbietern im Gartenmarkt. 2010 wurde ein Umsatz von 402 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats