Consultingbranche Unternehmensberater erwarten 2020 Umsatzminus von fünf bis zehn Prozent

von Julia Wittenhagen
Mittwoch, 09. Dezember 2020
Nach vielen Jahres des Wachstums erwarten die Unternehmensberatungen in Deutschland 2020 Umsatzrückgänge von fünf bis zehn Prozent. Das zeigt eine Umfage des Bundesverbandes der Unternehmensberatungen (BDU) unter 600 Marktteilnehmern.
Consultingbranche
Unternehmensberater erwarten 2020 Umsatzminus von fünf bis zehn Prozent
:
:
Info
Abonnenten von LZ Digital können sich diesen Artikel automatisiert vorlesen lassen.

Über ein Drittel der Befragten geht für das laufende Jahr 2020 sogar von Umsatzeinbrüchen in Höhe von mindestens 30 Prozent aus. Große Beratungen zeigen sich wesentlich optimistischer: Sie erwarten ein Minus von vier Prozent. Der BDU geht davon aus, dass das Gesamtmarktniveau von Ende 2019 voraussichtlich erst im Jahr 2022 erreicht werden kann.   

Schaut man auf den Geschäftsklimaindex, so zeigen sich IT-Berater wieder deutlich optimistischer als im Herbst. Die Stimmung unter Organisations- und Prozessberatern ist rückläufig. Human-Resources-Berater und Personalberater stehen im Vergleich der einzelnen Beratungssegmente weiterhin vor den größten Marktherausforderungen.

Die Nachfrage aus den wichtigen Kundenbranchen der Consultants, dem Fahrzeugbau und dem Maschinenbau, zeigt einen leichten Aufwärtstrend. Das Verkehr- und Gastgewerbe vergibt weiterhin nur wenige Beratungsaufträge und bildet erneut das Schlusslicht. 

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Anzeige

Meistgelesen

stats