Coop räumt Unperfektes ins Regal


Die Schweizer Handelsgenossenschaft Coop öffnet ihr Sortiment für Obst und Gemüse, das von der Norm abweicht. Unter dem Label "Ünique" sollen künftig "dreibeinige Rüebli, krumme Gurken, übergroßer Blumenkohl oder Aprikosen mit kleinen Flecken" vermarktet werden. Den Auftakt machen Aprikosen mit Hagelschaden.
Bisher blieb Obst und Gemüse mit optischen Mängeln "wegen Handelsvorgaben und den Anspr

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats