Corona-Ausbrüche Politiker für Stopp von Preiswerbung für Fleisch


Vor dem Hintergrund der Häufung von Corona-Infektionen in Schlachtbetrieben fordert Unionsfraktionsvize Georg Nüßlein das Ende von Billigpreis-Werbung für Fleisch. Er setzt auf eine freiwillige Verpflichtung des Handels, zieht aber auch ein Verbot in Betracht.
Angesichts problematischer Arbeitsbedingungen in Schlachthöfen fordert Unionsfraktionsvize Georg Nüßlei

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats