Corona-Folgen Foodservice-Geschäft bricht ein


Im Foodservice-Handel brechen die Gastroumsätze ein. Auch Metro, Chefs Culinar und Edeka Foodservice führen nun Kurzarbeit ein.
Die Corona-Krise führt in der Foodservice-Branche zu Verwerfungen in der Umsatz- und Ertragsbilanz. Die Liste der Händler, die mit Kurzarbeit versucht, Entlassungen zu verhindern, wird immer länger. Auch Edeka hat für Teile ihrer Tochter Edek

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats