Corona-Krise Modehändler Colloseum eröffnet Insolvenzverfahren

von Redaktion LZ
Donnerstag, 02. April 2020
Der Modefilialist Colloseum ist insolvent.
imago images / Rust
Der Modefilialist Colloseum ist insolvent.
Corona-Krise
Modehändler Colloseum eröffnet Insolvenzverfahren
:
:
Info
Abonnenten von LZ Digital können sich diesen Artikel automatisiert vorlesen lassen.
Der Textilhändler Colloseum ist insolvent. Die Auswirkungen der Pandemie und die damit einhergehenden Filialschließungen hätten das Unternehmen hart getroffen.

Der Oberhausener Textilhändler Colloseum hat beim Amtsgericht Duisburg Antrag auf Insolvenzeröffnung gestellt. 1600 Mitarbeiter in der Zentrale und über 200 Filialen. Das berichtet die Textil Wirtschaft (gehört wie die LZ zur DfV-Mediengruppe) unter Bezug auf eine Mitteilung des Unternehmens.

Business Guide Recht
dfv

Mehr dazu

Neuer Business Guide Recht Welche Gesetze durch die Krise helfen

"Der stationäre Fast-Fashion-Handel war bereits in den vergangenen Jahren herausfordernd", erklärt Christina Stach, COO der Colloseum-Unternehmensgruppe. "Aber die Auswirkungen der Corona-Pandemie und die Schließung unserer Stores haben uns nun besonders hart getroffen. Wir werden alles tun, um das Unternehmen zu erhalten." (nis)

Schlagworte zu diesem Artikel:

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Meistgelesen

stats