Corona-Krise Selgros öffnet Türen für Endverbraucher

von Beate Hofmann
Donnerstag, 19. März 2020
Selgros öffnet für alle Verbraucher in Deutschland seine Märkte.
imago images / Steinach
Selgros öffnet für alle Verbraucher in Deutschland seine Märkte.
Corona-Krise
Selgros öffnet Türen für Endverbraucher
:
:
Info
Abonnenten von LZ Digital können sich diesen Artikel automatisiert vorlesen lassen.
Angesichts der Corona-Krise verkauft die Transgourmet-Tochter Selgros ihre Produkte jetzt auch an private Verbraucher. Ab sofort sind in Deutschland für sie alle 38 Märkte des Großhändlers temporär geöffnet.
Großhändler Selgros reagiert auf die aktuelle Coronakrise, in dem er nicht nur Gastronomen und anderen Großabnehmern seine Häuser öffnet. Wie der Händler mitteilt, sind ab sofort alle 38 Selgros Cash & Carry-Märkte auch für Endverbraucher offen. Das Transgourmet-Tochterunternehmen möchte damit die Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln unterstützen. Dabei verzichtet der Großhändler beim Eintritt auf das Vorlegen einer Kundenkarte oder eines Gewerbescheins.

Dabei hat Selgros an allen Standorten die Warenbelieferung erhöht, um damit das Angebot von Artikeln des täglichen Bedarfs zu erhöhen. Allerdings warnt der Händler, dass er dabei auch auf die schnelle Lieferung der Hersteller angewiesen sei. Nicht auszuschließen sei, dass einzelne Artikel vergriffen sind. Insgesamt verkauft Selgros mehr als 50.000 Artikel aus dem Food- und Non-Food-Bereich. Neben Großgebinden gebe es auch Waren in unterschiedlichen Verpackungsgrößen und Mengen.

"Zusammenhalten und aufeinander achten: Das ist unser Motto in der heutigen Zeit, in der unser Leben maßgeblich vom Coronavirus beeinflusst wird. Wir bei Selgros Cash & Carry arbeiten gemeinsam Tag und Nacht daran, die Versorgung unserer Kundinnen und Kunden in unseren Märkten in ganz Deutschland sicherzustellen", so Alexandru Vlad, Leiter Selgros Cash & Carry Deutschland, in der Mitteilung.

In Österreich war bereits Anfang der Woche der Großhändler AGM vorgeprescht und hat seine Läden vorübergehend für Endverbraucher geöffnet. Die Rewe-Tochter AGM betreibt im Nachbarland insgesamt 18 Märkte.

Coronavirus (Symbolbild)
imago images / ZUMA Press

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu diesem Artikel?
Schicken Sie eine Email an die Redaktion.

Hier können Sie die Nutzungsrechte an diesem Artikel erwerben.

Anzeige

Meistgelesen

stats