Coty will es erneut mit US-Börsengang versuchen


Der Parfüm- und Kosmetikkonzern Coty peilt einem Pressebericht zufolge erneut den Sprung an die Wall Street an. Das Unternehmen, das zu 82 Prozent der deutschen Milliardärsfamilie Reimann gehört, war bei seinem ersten Versuch letztes Jahr unter anderem wegen eines Chefwechsels gescheitert. Nun wolle es der Parfümhersteller mit Sitz in New York erneut versuchen, berichtet die "Financial Times"

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats