Gentechnik DRV skeptisch bei Non-GMO-Futter


Das langfristige Ziel des Handels, möglichst in der gesamten Tierproduktion auf Gentechnik zu verzichten, kommt bei den Genossenschaften gar nicht gut an.
Der Deutsche Raiffeisenverband (DRV) stemmt sich dagegen, die Branche in eine Verpflichtung zur Umstellung zu treiben. "Wir werden diese Position offensiv in den QS-Gremien vertreten", kündigt DRV-Hauptgeschäftsführer Henning Ehlers im Gespr

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats