Indischer Partner wirft Danone Verstöße vor


Der französische Lebensmittelhersteller Danone muss sich nach Lizenzproblemen mit einem chinesischen Partner mit dem Vorwurf eigener Lizenzrechtsverstöße in Indien auseinander setzen. Danones indischer Joint-Venture-Partner Wadia fordere die Lizenzrechte für die weltweite Vermarktung einer Keksmarke zurück, berichtete die "Financial Times". Im Jahr 2004 habe Wadia entdeckt, dass Danone die Kekse der Marke Tiger in Indonesien, Malaysia, Singapur, Pakistan und Ägypten vertrieben und die Marke in 70 Ländern habe registrieren lassen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats