Dayli schließt 180 Filialen in Österreich


Noch vor seinem Start in Deutschland muss der Schlecker-Nachfolger Dayli in Österreich 180 von insgesamt 885 Filialen wieder schließen. 560 Mitarbeiter werden arbeitslos, teilte der Investor Rudolf Haberleitner über seine Vertriebsgesellschaft TAP mit.
Desweiteren sei auch die Schließung eines Verteilerzentrum in Gröbming in der Obersteiermark vorgesehen, heißt es weiter. Hier seien weitere 68

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats