EU-Gelder Deutschland muss Agrarförderung zurückzahlen


Brüssel fordert von Deutschland 2,83 Millionen Euro an fehlerhaft ausgegebenen Agrarmitteln zurück. Es geht um Geld für die ländliche Entwicklung, das in Projekte in Mecklenburg-Vorpommern geflossen ist. Das teilte die EU-Kommission am Freitag in Brüssel mit. Das Geld fließt nun zurück in den EU-Haushalt.
Grund für die Rückforderung sind nach Angaben der EU-Kommission Mängel bei der Vergabe des

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats