Deutungsstreit um Handelsmarken


Dieselbe EU-Studie, die der Handelsverband HDE als Freispruch für Handelsmarken wertet, wertet der Markenverband als Bestätigung seiner Kernthesen über den Missbrauch von Nachfragemacht.
Die von der EU-Kommission in Auftrag gegebene Wettbewerbsstudie bestätige die Bedrohung der Innovationskraft durch Handelsmarken, resümiert Markenverbandsgeschäftsführer Dr. Andreas Gayk nach Lektüre der fas

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats