Dienstwagen Lidl-Großauftrag für BMW


Die Schwarz-Gruppe steigt bei ihren Dienstwagen von Audi auf BMW um. Medienberichten zufolge geht es dabei um 10.000 Fahrzeuge im Jahr.
 Die Neckarsulmer Schwarz-Gruppe, zu der neben dem Discounter Lidl auch Kaufland gehört, wechselt den Hersteller ihrer Dienstwagen. Statt Audi soll in Zukunft BMW gefahren werden. Das Unternehmen bestätigte einen entsprechenden Bericht der "Heilbronn

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats