Noch mehr Betriebe von Dioxin-Funden betroffen


Nach der Entdeckung dioxinverseuchter Eier- und Geflügelproben sind Dutzende landwirtschaftliche Betriebe in mehreren Bundesländern ins Visier der Kontrolleure geraten. In Nordrhein-Westfalen wurden vorsorglich 14 Betriebe gesperrt.
In Niedersachsen geht es um rund 20 Legehennen-Betriebe, die täglich 400.000 Eier produzieren. Grund für die zum Teil deutlich überhöhten Dioxinwerte in Eiern und

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats