Verseuchte Fette schon länger im Tierfutter


Millionen Verbraucher sind durch die immer größeren Ausmaße des Dioxinskandals verunsichert. Mit Dioxin belastete Industriefette der norddeutschen Firma Harles und Jentzsch sind schon deutlich länger zu Tierfutter verarbeitet und verbreitet worden als bisher bekannt.
Bereits im März 2010 seien erhöhte Dioxinwerte von einem privaten Institut gemessen worden, teilte das Landwirtschaftsministerium

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats