Dirk Roßmann spricht sich für höhere Steuern aus


Der Chef des Drogeriemarktbetreibers Rossmann, Dirk Roßmann, hat sich für eine Erhöhung des Spitzensteuersatzes ausgesprochen. 49 Prozent statt wie bisher 45 seien angemessen, sagte Rossmann.
Bei einem bundesweiten Aktionstag "Reichtum besteuern" gab es am Samstag (13.4.) Aktionen in mehr als hundert deutschen Städten. Roßmann sagte, Steuerflucht und Schwarzgeldkonten rüttelten an den Grundfest

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats