Wettbewerbsdruck Dirk Roßmann erwartet härtere Zeiten


Der Drogeriekonzern Rossmann wird im Jahr 2013 wieder einen Rekordumsatz einfahren. Dennoch korrigiert Inhaber Dirk Roßmann die Jahresprognose nach unten.
Trotz eines erneut zweistelligen Umsatzwachstums im laufenden Jahr ist Dirk Roßmann vorsichtig. "Wir werden wohl eher 6,6 Mrd. Euro (brutto) umsetzen, die ursprünglich vorausgesagten 6,7 Mrd. Euro also nicht ganz erreichen", korrigiert der In

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats