Kartellbehörden geben Douglas-Übernahme frei


Die Übernahme des Handelskonzerns Douglas durch den US-Investor Advent ist einen großen Schritt vorangekommen. Sowohl die europäischen als auch die Schweizer Wettbewerbsbehörden hätten am 16. November ihre Genehmigung gegeben, teilten die Unternehmen am Montag mit. Die Douglas-Gründerfamilie Kreke und Advent hätten damit einen wichtigen Meilenstein erreicht.
Advent bietet 38 Euro je Aktie, einen P

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats