Douglas kehrt Russland den Rücken


LZnet. Douglas gibt in Russland auf. Der Konzern will sich nur noch auf Märkte fokussieren, in denen die Marktführerschaft in Reichweite ist. Stationären und Online-Handel will er stärker vernetzen, den Anteil des Online-Handels am Gesamtumsatz deutlich steigern.
Douglas zieht einen Schlussstrich unter das Russland-Geschäft. Zum Jahresende hat der Hagener Handelskonzern seine 32 russischen Filiale

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats