Douglas-Poker beginnt


Das Bietergefecht um den Parfümerie- und Schmuckkonzern Douglas läuft. Die Chance auf ein Gelingen der Übernahme durch die Private-Equity-Gesellschaft Advent sehen Analysten bei 50 Prozent. Zünglein an der Waage könnte die verstimmte Gründerfamilie Eklöh spielen.
Das Rätselraten ist beendet, das Pokerspiel beginnt. Ein Dreivierteljahr nach Bekanntwerden der Übernahmegespräche läuft seit Mittwo

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats