Douglas rutscht tief in die roten Zahlen


Der Handelskonzern Douglas ist wegen der Kosten für die Sanierung der Buchtochter Thalia im zweiten Quartal (1. Januar bis 31. März) tief in die roten Zahlen gerutscht. In dem von Januar bis März laufenden Geschäftsquartal summierte sich der Verlust unter dem Strich auf fast 157 Mio. Euro, wie Douglas mitteilte. Dabei schlugen Sonderbelastungen in Höhe von 165 Mio. Euro in Form von Rückstel

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
stats