Drittes Quartal HBC bleibt tief in den roten Zahlen


Auch ohne das Europageschäft ist die Krise beim kanadischen Warenhausbetreiber Hudson's Bay Company noch nicht überwunden. Die Premiumschiene Saks Fifth Avenue zieht zwar die Erlöse ins Plus. Unter dem Strich fällt das Minus aber erneut höher aus als ein Jahr zuvor.
Wie schon im zweiten Quartal weist Hudson's Bay Company (HBC) auch für das dritte Quartal höhe

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats