Drittes Quartal Windeln.de bremst Verluste etwas


Windeln.de will sich gesund schrumpfen: Nach dem eingeleiteten Managementwechsel konzentriert sich der Babybedarfshändler auf profitable Umsätze in der D-A-CH-Region und schraubt an der Kostenstruktur. Unterm Strich zeigen sich erste magere Erfolge.
Der Online-Händler für Babybedarf Windeln.de hat im dritten Quartal seine Umsätze insgesamt um 15,8 Prozent auf 52,9 Mio. Euro

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats