Expansion ECE setzt im Ausland vor allem auf die Türkei


Das Shopping-Center-Unternehmen ECE setzt im Ausland künftig vor allem auf den türkischen Markt. Während die Hamburger auf dem Heimatmarkt immer weniger neue Center bauen, geht es am Bosporus bergauf. "Gemessen am Umsatz und in Bezug auf das Wachstum ist die Türkei für uns sicherlich der wichtigste Markt außerhalb Deutschlands", sagt ECE-Chef Alexander Otto im LZ-Interview.
Dank der jungen wachse

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats