HDE erhöht den Druck


Um den Anstieg der EEG-Abgabe zu verhindern, nimmt der HDE die Kanzlerin in die Pflicht. Mit ihren Forderungen hatte sich die Branche im Vorfeld nicht leicht getan.
Freundlich im Ton, bestimmt in der Sache: In einem Schreiben an Merkel, das der LZ vorliegt, fordert der Verband, die Umlage auf dem Stand von 2012 einzufrieren. Um diesen Schritt zu finanzieren, sollen die Möglichkeiten zur Befreiun

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats