Ebay: Reformiert radikal


LZ|NET. Eine radikale Gebührenreform soll das Wachstum von Ebay ankurbeln. Für Privatverkäufer entfällt die Einstellgebühr, dafür steigt die Verkaufsprovision. Profi-Händler bezahlen künftig nach Produktkategorien. Für dicke Luft sorgt das neue Bewertungssystem. Vor allem Profi-Händlern stößt das neue Bewertungs- und Gebührenmodell bei Ebay sauer auf. Mit dem radikalen Umbau zerschlägt das Online-Auktionshaus bislang in Stein gemeißelte Grundprinzipien.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats