Weiter Poker um Puleva-Milchsparte


Das Feilschen um die Milchsparte des größten spanischen Nahrungsmittelherstellers Ebro Puleva geht in die nächste Runde. Unter den Interessenten sollen laut nationalen Medien nun auch Milch-Marktführer Capsa (Corporación Alimentaria Penasanta) und die spanische Nahrungsmittel-Gruppe Leche Pascual sein. Capsa soll sich dafür eine Gruppe aus sieben Banken, Pascual den Private Equity Fonds Pai Partners ins Boot geholt haben.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats